Sprungziele

Basteln mit dem AZV Hof

Auch in diesem Jahr nahmen die Viertklässler am Angebot des AZV teil. Frau Popp-Köhler zeigte den Kindern wie man aus Altpapier sehr dekorative Weihnachtsanhänger basteln kann. Mit Feuereifer wurde geschnitten, gefaltet, gerollt und geklebt, so dass Ende der Doppelstunde jeder einen wunderschönen Anhänger mit nach Hause nehmen konnte.

von Kerstin Plachert

Zählaktion

Sind in der Packung Vogelfutter 10 000 Sonnenblumenkerne?

Dieser Frage ging die Klasse 4a auf den Grund. Dass man nur schwer bis 10 000 zählen kann ohne durcheinander zu kommen, war schnell klar. Also mussten Strategien her. Zusammen erarbeiteten die Kinder Möglichkeiten, um gemeinsam möglichst ohne Fehler zu zählen. Und dann ging es an die Arbeit.

Miteinander hatten wir in kürzester Zeit 10 000 Sonnenblumenkerne abgezählt und ganz nebenbei die Tausenderzahlen kennengelernt.

von Kerstin Plachert

Handball Aktionstag

Der Handball Aktionstag war ein voller Erfolg!

In der ersten Stunde wurde der Hanniball-Pass, das offizielle Spielabzeichen des DHB, durchgeführt. Hier testeten die Kinder ihre individuellen Handballfähigkeiten an 5 Stationen. In der zweiten Stunde wurden durch verschiedene Spielformen das kreative Miteinander und der Teamgeist gefördert. Die Kinder hatten sehr viel Spaß und waren sehr aufmerksam bei der Sache!

Ein großer Dank an alle Beteiligten!

von Louisa Voigt

Wandertag der 3. und 4. Klasse

Vergangene Woche nutzten die 3. und die 4. Klasse das schöne Herbstwetter und starteten zu ihrem ersten Wandertag. Mit dem Bus ging es zum Wanderparkplatz bei Walpenreuth. Nach einer kurzen Laufstrecke trafen wir am Alexanderplatz auf den Förster Herrn Schüder.

 

Während die Drittklässler mit Herrn Schüder im Wald verschiedene Tiere entdeckten und Bäume pflanzen durften, erkundeten die Viertklässler den Waldlehrpfad. Hier konnten wir verschiedene Stationen durchlaufen. Wir lernten viel Wissenswertes, entdeckten Bekanntes und konnten den Wald mit allen Sinnen wahrnehmen. Nach einer gemeinsamen Brotzeit tauschten wir die Gruppen und die Drittklässler brachen zu ihrer Wanderung auf, während die 4.Klasse mit dem Förster unterwegs war.

Viel zu schnell verging der Vormittag und wir mussten wieder zur Schule zurück.

 

von Kerstin Plachert

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.