Panel öffnen/schließen

Basketballteam - Schulklasse: Hier liegen die Gemeinsamkeiten!

Am Dienstag bekam die Klasse 1/2b Besuch von einem Jugendbasketballcoach, der den Schülerinnen und Schülern den Sport vorstellte, sowie wichtige Werte eines Basketballteams mit denen einer Schulklasse verglich und dabei viele Gemeinsamkeiten entdeckte.

Gerade ein Mannschaftsspiel wie Basketball ist ohne entsprechenden Regeln nicht so leicht durchzuführen. Auch das gemeinsame Üben in der Mannschaft erfordert Eingehen auf die Bedürfnisse der Mitspieler und die Unterstützung derer. Die hohe Motivation der Schüler zur Beschäftigung mit Basketball fördert den verantwortungsbewussten Umgang mit den entsprechenden Sportanlagen (Körbe, Sportplätze, Sauberkeit).

All diese Punkte lassen sich auch auf eine Schulklasse übertragen. So braucht es Regeln, regelmäßiges Üben und sozialen Zusammenhalt - Vorallem aber auch Freude, Hilfsbereitschaft und Motivation. Die Klasse 1/2 b arbeitete den Begriff „Teamwork“ heraus, welcher sogar als Klassenziel mit aufgenommen wurde.

Dieser Tag wird den Kindern noch lange im Gedächtnis bleiben. „Teamwork makes the Dream work!“

von Louisa Voigt

Schulbustraining

Am 17.9. durfte die Klasse 1/2b ein spannendes und interessantes Schulbustraining mit Heiko Laube und Herrn Schübel von der Polizei Münchberg erleben. Wir lernten dabei viel über das sichere Einsteigen in den Schulbus und die Gefahren des "toten Winkels". Die Kinder erlebten eine Gefahrenbremsung und erfuhren viel über das richtige Verhalten auf dem Schulweg. Gleich am nächsten Tag setzten die Kinder ihr neues Wissen in die Tat um.

Die Schule hat begonnen

Nach einem Willkommensvideo ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler und dem Anfangsgottesdienst in Weißdorf, erlebten die Erstklässler ihren ersten Schultag mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Kolb (1/2a) und Frau Voigt (1/2b).