Panel öffnen/schließen

Methodencurriculum der GS Weißdorf-Sparneck

Kompetenz

Jahrgangsstufen 1/2

Jahrgangsstufen 3/4

 

Informationen beschaffen, verstehen,

weiter verarbeiten

 

Die Schüler benutzen das Wörterbuch.

 

 

Die Schüler nutzen die Schülerbücherei.

 

Die Schüler nutzen das Internet und Printmedien gezielt zur Informations-beschaffung.

 

 

Die Schüler benutzen verschiedenartige Nachschlagewerke.

 

Die Schüler nutzen die Schülerbücherei.

 

Die Schüler nutzen das Internet und Printmedien gezielt zur Informations-beschaffung.

 

Die Schüler planen Interviews und deren Durchführung und Auswertung.

 

Die Schüler entwickeln individuelle Merkhilfen.

 

 

Mit Texten in Schule und Freizeit

umgehen lernen

 

Die Schüler wenden Techniken der Texterschließung mithilfe eines

Lesefächers an.

 

Die Schüler können Texte nach erlernten Kategorien überarbeiten.

 

 

 

 

 

Die Schüler wenden Techniken der Texterschließung mithilfe eines

Lesefächers an.

 

Die Schüler können Texte nach erlernten Kategorien überarbeiten.

 

 

Ergebnisse präsentieren (schriftlich)

 

Die Schüler kennen Grundsätze der Plakatgestaltung.

 

Die Schüler legen ein Portfolio an, planen Kurzvorträge und arbeiten diese selbstständig aus.

 

Die Schüler protokollieren Versuche

in eigener Form.

 

 

Die Schüler kennen Grundsätze der Plakatgestaltung.

 

Die Schüler legen ein Portfolio an, planen Referate und arbeiten diese selbstständig aus.

 

Die Schüler protokollieren Versuche und Projekte selbstständig.

 

Die Schüler erstellen Schaubilder und Diagramme selbstständig.

 

 

Frei sprechen und vortragen

 

Die Schüler erzählen von eigenen

Erlebnissen und Erfahrungen.

 

Die Schüler gestalten eine Buchvorstellung.

 

Die Schüler halten einen Kurzvortrag.

 

 

 

 

 

Die Schüler tragen Gedichte frei vor.

 

 

Die Schüler stellen eine Rolle gestisch dar.

 

 

Die Schüler erzählen von eigenen

Erlebnissen und Erfahrungen.

 

Die Schüler gestalten eine Buchvorstellung.

 

Die Schüler kennen grundlegende Prinzipien der Vortragsgestaltung.

 

Die Schüler präsentieren Projekte oder Sachaufgaben.

 

Die Schüler tragen Gedichte frei vor.

 

 

Die Schüler stellen eine Rolle gestisch dar.

 

 

Im Team arbeiten und lernen

 

Die Schüler lernen die Formen des täglichen Umgangs miteinander kennen.

 

 

Die Schüler kennen Regeln und halten

diese konsequent ein.

 

 

Die Schüler arbeiten mit einem Partner oder in der Gruppe konstruktiv zusammen.

 

Die Schüler stellen eigene Lernergebnisse vor und vergleichen sie mit denen anderer.

 

Die Schüler geben sachgerecht Rückmeldung zu Vorträgen und Präsentationen.

 

Die Schüler arbeiten in kooperativen Lernformen.

 

 

 

Die Schüler pflegen angemessene Formen des täglichen Umgangs miteinander.

 

Die Schüler halten Regeln konsequent ein und entwickeln sie im Dialog gemeinsam weiter.

 

Die Schüler arbeiten mit einem Partner oder in der Gruppe konstruktiv zusammen.

 

Die Schüler stellen eigene Lernergebnisse vor und vergleichen sie mit denen anderer.

 

Die Schüler geben sachgerecht Rückmeldung zu Vorträgen und Präsentationen.

 

Die Schüler arbeiten in kooperativen Lernformen.

 

 

Kommunizieren mit anderen

 

Die Schüler hören aufmerksam zu und

fragen gezielt nach.

 

Die Schüler sprechen deutlich und verständlich.

 

Die Schüler äußern sich sachbezogen.

 

Die Schüler teilen persönliche Anliegen

und Meinungen mit.

 

Die Schüler lernen Möglichkeiten der Konfliktlösung kennen und wenden

diese an.

 

Die Schüler arbeiten mit einem Partner oder in der Gruppe konstruktiv zusammen.

 

 

 

Die Schüler können Wertschätzung und

Kritik angemessen zum Ausdruck bringen.

 

Die Schüler argumentieren sachlich und fair und nehmen dabei Bezug auf Äußerungen anderer.

 

Die Schüler leiten Diskussionen.

 

Die Schüler entwickeln ihre Ausdrucksfähigkeit weiter.

 

Die Schüler sind in der Lage, Konflikte selbstständig zu lösen.

 

 

 

Lerntechniken beherrschen

 

Die Schüler kennen die Organisationsformen

 

- Arbeitsplanarbeit

- Stationen-/Werkstattunterricht

 

 

 

Die Schüler erledigen Arbeitsaufträge selbstständig und zielgerichtet.

 

Die Schüler kontrollieren und korrigieren Arbeitsergebnisse selbstständig.

 

Die Schüler wählen Aufgaben nach ihrem individuellen Leistungsniveau, reflektieren über ihren Lernprozess und finden Verbesserungsmöglichkeiten.

 

Die Schüler entwickeln ein Bewusstsein für das eigene Arbeitstempo.

 

Die Schüler verwenden Fachbegriffe.

 

 

Die Schüler kennen Lernstrategien und wenden diese an.

 

Die Schüler übernehmen Verantwortung für den eigenen Lernprozess.

 

 

 

Die Schüler planen und führen Versuche durch und überprüfen die Ergebnisse selbstständig.

 

Die Schüler verwenden Fachbegriffe.

 

 

Mit dem Computer umgehen

 

Die Schüler nutzen das Internet gezielt zur Informationsbeschaffung.

 

Die Schüler lernen den Umgang mit dem Computer.

 

 

Die Schüler nutzen das Internet gezielt zur Informationsbeschaffung.

 

Ordentlich und strukturiert arbeiten

 

Die Schüler richten ihren Arbeitsplatz mit allen notwendigen Materialien her.

 

 

Die Schüler führen ein Hausaufgabenheft.

 

Die Schüler heften Arbeitsmaterial in die

dafür vorgesehenen Ordner ab.

 

Die Schüler wenden feinmotorische Grundtechniken (Schneiden, Kleben, Unterstreichen) an.

 

Die Schüler kennen einfache Regeln der Heftführung.

 

Die Schüler setzen Arbeitsgeräte

sachgemäß und sinnvoll ein.

 

Die Schüler schreiben eine leserliche, klare Handschrift und verwenden unverbundene oder verbundene Schrift.

 

Die Schüler schreiben Hefteinträge

mit dem Füller.

 

 

Die Schüler wählen einen dem Arbeitsauftrag förderlichen Arbeitsplatz und strukturieren das Arbeitsmaterial sinnvoll.

 

Die Schüler führen ein Hausaufgabenheft.

 

Die Schüler gestalten die Hefteinträge

sauber und übersichtlich.

 

 

Sonstiges

 

Die Schüler ziehen sich in angemessener Zeit selbstständig um.